Mit m+p VibControl werden auch die hohen Schallabstrahlungen, die in der Luft- und Raumfahrt auftreten, in einer Akustik­kammer simuliert. Das vollautomatische System ermöglicht die schnelle, präzise und wiederholbare Regelung eines Referenzoktavbandspektrums und des Gesamtschalldruckpegels (OASPL).

Identische Benutzeroberfläche für akustische Regelung und Schwingregelung

Die Benutzeroberfläche für Testdefinition, Testlauf und Auswertung ist dieselbe wie bei dem m+p VibControl Schwingregelsystem. Auch die Messhardware ist identisch: Unterstützt wird der m+p VibRunner mit schneller Ethernet-Schnittstelle. Daher kann m+p VibControl zur akustischen Regelung durch Verwendung zusätzlicher Software jederzeit zu einem Schwingregelsystem erweitert werden, was der Anlage einen doppelten Nutzen gibt und die einmal getätigte Investition noch wertvoller macht.

  • Hauptmerkmale
  • Hardware
  • Anwendungen

Regelung des Schalldruckpegels in einem Hallraum

  • Komplett digitale Regelung (closed-loop)
  • Bis zu 40 Mikrophone zur Regelung und/oder Messung (mehr auf Anfrage)
  • 1/1 und 1/3 Oktavbänder zur Regelung und Messung
  • Regelung von Oktavbändern bis 10 kHz mit Multi-Horn-Regelung
  • Anzeige von Min/Max/Mittel für jedes Oktavband über einen Zeitbereich mit wenigen Mausklicks
  • Messungen des Leistungsdichtespektrums zur Überwachung der mechanischen Antworten
  • Open-Loop-Schutz
  • Anzeige des Gesamtschalldruckpegels (OASPL) über der Zeit zur vollständigen Testdokumentation
  • Progressive Wave Tube (PWT) Tests

m+p VibRunner viele Eingangskanäle

  • Modulare Konfiguration: Desktop oder in 19“ Rack eingebaut
  • 8-24 Eingangskanäle je m+p VibRunner
  • Synchronisation mehrerer Frontends
  • 204,8 kHz max. Abtastrate
  • 24 Bit
  • 1 GBit/s Ethernet-Schnittstelle
  • IEPE, TEDS
  • 8-Kanal-Brückenmessmodul
  • 2-12 Analogausgänge je m+p VibRunner, Sicherheits-Shutdown
  • 2-12 Tachoeingänge
  • 8 digitale Ein- und Ausgänge je m+p VibRunner

Mehr zum m+p VibRunner...

  • Luft- und Raumfahrt