Messfrontend für Schwingprüfung und Schwingungsanalyse

m+p VibPilot ist das kompakte 4/8-kanalige Messfrontend von m+p international, das exakt auf die anspruchsvollen Aufgaben in der Schwingprüfung, Schwingungsanalyse und Prozessmesstechnik zugeschnitten ist. Eingesetzt wird der m+p VibPilot mit unseren bewährten m+p VibControl, m+p Analyzer und m+p Coda Softwarelösungen für eine Vielzahl von Anwendungen.

Einsatz vor Ort und im Labor

Das kompakte und robuste Gerät hat ein übersichtlich angeordnetes Frontpanel mit vier oder acht BNC-Anschlüssen. Dank seines staubgeschützten Gehäuses kann der m+p VibPilot drinnen wie draußen auch unter rauen industriellen Bedingun­gen betrieben werden. Ethernet- und USB-Anschluss stehen zur Verbindung mit dem PC oder Laptop zur Verfügung. m+p VibPilot wird entweder über ein externes Netzteil oder alternativ über eine DC-Stromversorgung betrieben, z. B. für mobile Messungen im Fahrzeug. Da er lüfterlos arbeitet, ist er auch bestens für Schallmessungen geeignet.

Unterstützung mehrerer Messfrontends

Zur Erhöhung der Kanalzahl können zwei oder mehrere Geräte über eine Master Clock synchronisiert werden. Die Leistung der einzelnen Geräte wird dabei nicht beeinträchtigt. Der Anwender hat so maximale Flexibilität, kann er doch die Geräte einzeln oder, wenn im Versuch eine größere Kanalzahl benötigt wird, gemeinsam verwenden. Der m+p Analyzer Schwingungsanalysator unterstützt bis zu sechs m+p VibPilot Geräte mit maximal 48 Eingangskanälen.

Exzellente Leistungsdaten

Durch modernste IC-Technologie erreicht der m+p VibPilot ausgezeichnete Messgenauigkeiten und eine eindrucksvolle Echtzeitperformance bei der Signalanalyse. Die 24-Bit A/D-Wandler mit 204,8 kHz Abtastfrequenz ermöglichen alias-geschützte Messungen auf vier oder acht Eingangskanälen in einem Frequenzbereich bis 80 kHz und einem Dynamikbereich von über 120 dB (spurious-free). Dank TEDS-Funktionalität werden die Sensorkenndaten automatisch übernommen. Zwei hochgenaue 24-Bit Analogausgänge fahren das Ausgangssignal bei einer Netzstörung oder Notabschaltung kontrolliert herunter.

Digitale Eingänge/Ausgänge

m+p VibPilot verfügt über acht digitale Eingänge und acht digitale Ausgänge. Bei kombinierten Klima- und Funktionsprüfungen oder bei parallelen Funktionstests am Prüfling kann der Testingenieur damit Steuerungsfunktionen direkt ausführen.

  • Spezifikationen
  • Anwendungen

m+p VibPilot Messhardware für Schwingprüfung und Schwingungsanalyse

  • 4 oder 8 analoge Eingangskanäle, erweiterbar
  • 204,8 kHz max. Abtastrate, 24 Bit
  • IEPE-Versorgung
  • TEDS-Support
  • 2 Analogausgänge
  • Sicherheits-Shutdown für Ausgangskanäle
  • 2 Zählereingänge
  • 8 digitale Eingänge und Ausgänge
  • DSP-gestützte Echtzeitverarbeitung
  • Synchronisation mehrerer Geräte
  • Ethernet und USB Host Interfaces
  • Kompaktes, staubgeschütztes, robustes Gehäuse
  • Lautloser Betrieb ohne Lüfter
  • AC/DC-Versorgung, nur 20 W Leistungsaufnahme

  • Schwingprüfung mit elektrodynamischen und hydraulischen Schwingerregern, alle Anregungsarten
  • Schwingungsanalyse
  • Strukturuntersuchungen, Modalanalyse, Impulshammertests
  • Drehschwingungsanalyse
  • Schallanalyse
  • Prüfstandsmesstechnik
  • Datenerfassung und Zustandsüberwachung