Programmablauf

m+p Praxisseminar „Schwingprüfung mit Shakern"

Veranstaltungsort:
MERCURE Hotel Hannover City
Willy-Brandt-Allee 3
30169 Hannover
Tel. 0511/8008-0

Mittwoch, 09. Oktober 2019
1. Tag

09:00 - 09:30 Begrüßung
  • Kennenlernen der Teilnehmer
  • Übersicht m+p Hardware und Softwarelösungen, aktuelle Entwicklungen
09:30 - 11:00 Schwingregelung Anregungsarten - Teil 1
  • Übersicht und physikalische Beschreibung
    Regelkreis, Regelstrategien, Sinus, Sinus Resonanzverweilen, Rauschen, Kurtosis
11:00 - 11:30 Kaffeepause
11:30 - 13:00 Testdurchführung mit Shaker - Teil 1
  • Umsetzung der Prüfvorschrift
  • Eingabe Testparameter
  • Anregungsarten:
    Sinus mit Notching, Sinus Resonanzverweilen, Rauschen
  • Auswertungen, Analyse, Berichterstellung
13:00 - 14:00 Mittagspause
14:00 - 15:00 Sensorik
  • Funktionsweise, Modellauswahl, Anwendung von piezoelektrischen Beschleunigungsaufnehmern
  • TEDS
  • Praktische Hinweise zum Umgang
15:00 - 15:45 Elektrodynamische Schwingprüfanlagen
  • Aufbau und Wirkungsweise
  • Gleittischkombinationen
  • Leistungsdaten und Grenzwerte
  • Beachtung von Quermomenten
15:45 - 16:00 Kaffeepause
16:00 - 17:15 Aufspannvorrichtungen
  • Konstruktion, Eigenschaften und Kosten
  • Praxisbeispiel
19:00 Uhr Gemütliches Zusammensein, Erfahrungsaustausch beim Abendessen

 

Donnerstag, 10. Oktober 2019
2. Tag

09:00 - 09:30 Umweltsimulation
  • Übersicht Prüfspezifikationen und Normen
  • Einteilung und Einordnung
09:30 - 11:00 Schwingregelung Anregungsarten - Teil 2
  • Übersicht und physikalische Beschreibung
    Schock klassisch, SRS, Road Load,
    Mixed Mode (SoR, RoR, SoRoR),
    Multisinus, Kraftlimitierung (FVLT),
    Zeitdatenerfassung, Datenreduktion
11:00 - 11:30 Kaffeepause
11:30 - 13:00 Testdurchführung mit Shaker - Teil 2
  • Umsetzung der Prüfvorschrift
  • Eingabe Testparameter
  • Anregungsarten:
    Schock klassisch,
    SoR, Multisinus, RoR,
    Road Load/Nachfahren von Zeitsignalen,
    Shock Response Spectrum (SRS),
    Transientenerfassung mit SRS Analyse
  • Auswertungen, Analyse und Berichterstellung
13:00 - 14:00 Mittagspause
14:00 - 14:45 Experimentelle Modalanalyse an Aufspannvorrichtungen
  • Praxisbeispiel Prüfwürfel u.a.
14:45 - 15:15 Kalibrierung und Messunsicherheit
  • Messunsicherheitsbetrachtung
  • Werkskalibrierung, ISO 17025 Kalibrierung
  • Verifizierung der gesamten Messkette
15:15 - 15:45 Störgrößen bei Vibrationstests
  • Identifikation, Abhilfemaßnahmen
15:45 - 16:15 Kaffeepause
16:15 - 17:00 Zusammenfassung und Auswertung
  • Diskussion, Anregungen Teilnehmer
17:00 Uhr Praxisseminar Veranstaltungsende