Strukturuntersuchungen und Dehnungsmessungen – ein Anwenderbericht

Experimentelle Strukturuntersuchungen sind in vielen Bereichen notwendig – vom Flugzeug und seinen Baugruppen bis hin zu einzelnen Bauteilen wie Turbinenschaufeln. Diese Tests ermöglichen es dem Ingenieur, die erfassten Daten mit den zuvor berechneten Ergebnissen zu vergleichen.

Da Strukturuntersuchungen normalerweise viel Zeit und Manpower beanspruchen, ist ein präzises, benutzerfreundliches und zuverlässiges Messsystem für diese kritischen Anwendungen äußerst wichtig.

Strukturuntersuchung an einem Flugzeug

Mit m+p Coda bieten wir eine Softwareplattform zur effizienten Datenerfassung und Signalanalyse. Anwender profitieren von der einfachen Parametrierbarkeit, der umfassenden Funktionalität und der Client/Server-Architektur mit gleichzeitigem Online-Zugriff durch mehrere Nutzer. Die intuitive graphische Benutzeroberfläche vereinfacht die Definition, Messung und Auswertung, so dass qualitativ hochwertige Ergebnisse schnell verfügbar sind.

Datenerfassung mit m+p Coda

Dank des modularen Aufbaus und der einfachen Testdefinition eignet sich m+p Coda bestens für experimentelle Strukturuntersuchungen und mehrachsige Spannungs- und Dehnungsanalysen. Zum Funktionsumfang gehören ein- und mehrkanalige Dehnungsmessungen, Spannungs- und Dehnungsberechnungen in Echtzeit, Grenzwertüberwachung sowie Kommunikation mit dem Lastregelsystem der hydraulischen Anregung. Für maximale Flexibilität und Wiederholbarkeit werden die Daten in einer zentralen SQL-Datenbank gespeichert.

PIAGGIO AERO INDUSTRIES S.p.A. in Italien setzt m+p Coda für Strukturuntersuchungen an ihren Flugzeugen ein. Die Testingenieure messen bis zu 1248 Kanäle und verwenden dafür hauptsächlich Viertelbrücken und Rosetten. Entsprechend einer speziellen Kundenanforderung wurde eine Funktion zur Verfolgung des linearen Trends in die m+p Coda Software implementiert. Mit dieser Funktion kann m+p Coda den linearen Trend von Dehnungsmesssignalen bezogen auf den Referenzkanal (primär Kraft) darstellen.

Erfahren Sie mehr in unserem 4-seitigen Anwenderbericht “Structural Testing with m+p Coda”.

 

Zurück