Standalone-Datenerfassung

Mit der Coda Softwareplattform bietet m+p international Lösungen für Datenerfassung und Datenlogging von kleinen Kanalzahlen bis zu komplexen Anwendungen. Tests, die auf dem Coda PC konfiguriert wurden, können standalone ohne PC oder eine andere Netzwerkverbindung durchgeführt werden.

Zusammen mit den kompakten I/O-Chassis von United Electronic Industries ist Coda bestens geeignet für vielfältige Aufgaben in der Industrie. Zu den Ethernet-basierenden I/O-Chassis gehören die 10 x 10 x 10 cm kleinen Cubes, die sich bequem zu Einsätzen vor Ort mitnehmen lassen, und Racks mit frontseitigen Slots für 6 oder 12 Eingangs-/Ausgangs-Karten.

I/O-Cubes und Racks für Standalone-Datenerfassung

Für Standalone-Anwendungen unterstützt Coda I/O-Cubes und Racks, die unter einem Standard-Linux-Betriebssystem laufen. Ein Host-PC entfällt somit. Der Anwender konfiguriert den Test einfach in Coda und lädt die Konfigurationsdaten vom PC zum I/O-Cube oder Rack über Ethernet herunter. Die Datenerfassung läuft dann komplett standalone ab. Die gemessenen Daten werden vom Cube/Rack auf SD, SSD oder anderen Festplatten, die große Datenmengen und hohe Durchsatzraten unterstützen, gespeichert. Diese Daten können dann später in die Coda Software zur Visualisierung und Weiterverarbeitung importiert werden.

Zur Broschüre "Coda Data Acquisition and Logging"

Zurück