Schwingungs- und Schalltests an Autodächern

Vibrationsprüfungen sind ganz entscheidend beim Design und der Entwicklung von Kraftfahrzeugen, um die Zuverlässigkeit und strukturelle Integrität des Fahrzeugs und seiner Komponenten zu gewährleisten.

ACS (Advanced Comfort Systems) Group France ist ein globaler Automobilzulieferer mit Standorten in Europa, Amerika und Asien. Das Unternehmen fertigt Schiebe- und Panoramadächer, die umfassenden Schwingungs- und Schalltests im Labor, auf der Teststrecke und der Straße unterzogen werden.

Vibrationsprüfung in einer Klimakammer
Vibrationsprüfung in einer Klimakammer

An seinem Produktions- und Entwicklungsstandort in Bressuire/Frankreich setzt ACS Systeme von m+p international zur Umweltsimulation und für Schwingungs- und Schallanalysen ein. Mit der m+p VibControl Schwingregelsoftware und dem m+p VibPilot werden auf einem 10 kN Shaker Sinus- und Rauschtests gefahren sowie Vibrationstests mit realen Daten aus Fahrversuchen durchgeführt (Road Load Simulation). Mehrere Tests können automatisch beliebig oft nacheinander ablaufen, zudem kann der Statuszustand der Klimakammer abgefragt werden.

Für Messungen im Fahrzeug und Schwingungs- und Schallanalysen nutzt ACS den m+p SO Analyzer Schwingungsanalysator. Dieser erlaubt umfassende Zeit- und Frequenzanalysen bei Online- und Offline-Datenverarbeitung.

m+p VibPilot Frontend
m+p VibPilot Frontend zur Schwingprüfung und für Schwingungs- und Schallanalysen

Die Schalluntersuchungen, die ACS an Autodächern durchführt, beinhalten auch Analysen der Schallqualität. Das m+p Softwaremodul „Schallqualität“ misst die Lautheit nach Zwicker (ISO-532 und DIN-45631) und enthält verschiedene psychoakustische Funktionen zur Geräuschbeurteilung, die als 2D- oder 3D-Grafiken oder als Spektrogramm angezeigt werden.

Erfahren Sie mehr in dem Artikel “Sunroof NVH Testing”,
aus: “Automotive Testing International” Juni 2015.

Zurück