NVH: m+p Analyzer Revision 5.1

m+p Analyzer unterstützt das neue mehrkanalige m+p VibMobile Messfrontend

Ab sofort erhältlich ist m+p Analyzer 5.1, die neueste Version unserer vollintegrierten Plattform für vielfältigste NVH-Anwendungen. Die aktuelle Software bietet einen erweiterten Funktionsumfang für noch mehr Produktivität und Benutzerfreundlichkeit im täglichen Testbetrieb. Ein Schwerpunkt bei der Entwicklung dieser m+p Analyzer Revision lag auf der Unterstützung unserer beiden Messfrontends m+p VibMobile und m+p VibPilot.

Unterstützung der neuen Messhardware m+p VibMobile und m+p VibPilot

Die neue m+p VibMobile Mehrkanal-Messhardware haben wir insbesondere für mobile, mehrkanalige Schwingungs- und Schallmes­sungen und zur dynamischen Signalanalyse entwickelt. m+p VibMobile eröffnet neue Anwendungsbereiche für dynamische Messungen in Fahrzeugen sowie für Messungen mit hoher Kanaldichte unterwegs oder im Labor, standalone oder verbunden mit weiteren m+p VibMobile Geräten. Durch seine kompakte Größe, das robuste Design mit der eingebauten CPU, den Speichermedien und dem optionalen Batteriebetrieb ist der m+p VibMobile ideal für den Einsatz unterwegs, z. B. montiert in einem Fahrzeug, aber auch für den herkömmlichen Einsatz im Labor.

m+p Analyzer mit m+p VibPilot Messfrontends

Unser m+p VibPilot Messfrontend für 4 und 8 Eingangskanäle stellt seine hervorragende Leistung in vielen Anwendungen in der Schwingprüfung, der dynamischen Signalanalyse und der Messdatenerfassung seit Jahren unter Beweis. Nun haben wir die Leistungsmerkmale nochmals verbessert: Der neue m+p VibPilot bietet einen Ethernet-Anschluss an den Host-PC oder Laptop als Alternative zur vorhandenen USB-Schnittstelle. Ausgestattet mit 24-Bit Sigma-Delta-A/D-Wandler, single-ended oder true differential im Spannungs- und IEPE-Mode pro Kanal schaltbar und einer erhöhten Abtastrate von bis zu 204,8 kHz erlaubt der m+p VibPilot alias-geschützte Messungen in einem Frequenzbereich bis 80 kHz bei einem Dynamikbereich von über 120 dB (spurious-free).

Dehnungsmessungen

m+p Analyzer 5.1 unterstützt die Dehnungsmessung auf unseren Frontends m+p VibMobile und m+p VibRunner, die mit Brückenmodulen ausgestattet werden können. Das Modul bietet eine Abtastrate von 102,4 kSa/s je Kanal und eignet sich bestens für dynamische Dehnungsmessungen, experimentelle Spannungs­analysen und Ermüdungsuntersuchungen an mechanischen Strukturen. Unterstützt werden bis zu acht DMS je Modul in Voll-, Halb- oder Viertelbrückenkonfiguration.

Zwei-Punkt-Kalibrierung

Die Zwei-Punkt-Kalibrierung wird normalerweise für gleichspannungsgekoppelte Wandler eingesetzt, die bei der Messung eines 0 EU-Wertes einen Signalver­satz entlang der y-Achse aufweisen oder nur einen definierten, linearen Betriebsbereich haben. Diese Wandler benötigen eine Kalibrierung, die der Formel „y = mx+c” folgt. Zwei statische Kalibrierungspunkte werden verwendet, um die Steigung (Empfindlichkeit) und den Versatz (Offset) automatisch zu berechnen.

Server-Lizenzen und Datenerfassung über Digitaleingang

Die neue Softwarerevision bietet eine größere Flexibilität bei der Nutzung Ihrer Server-Lizenzen. Die Software wird zunächst auf einem Server installiert und mit dem USB-Dongle aktiviert. Mehrere Nutzer können mit einer Lizenz auf verschiedenen PCs arbeiten, ohne dass ein Dongle-Transfer von einem Rechner zum nächsten notwen­dig ist.

Wenn Sie unterwegs oder im Labor eine Messung aus der Entfernung starten möchten, werden Sie gerne auf eine neue, einfach handhabbare Funktion zurückgreifen, mit der Sie die Messdatenerfassung über einen Digitaleingang starten können.

Impulshammertests

m+p Analyzer 5.1 enthält zwei Modi zur Durchführung von Impulshammertests. Mit dem neuen Advanced-Impact-Modus können Sie u. a. verschiedene Signalarten wählen und sind nicht allein auf Kraft und Beschleunigung festgelegt.

Shaker: Abnahmetests und Qualitätsüberwachung

Kontrolle der Performance von Shaker-Systemen

Zudem haben wir ein modernes Tool entwickelt, das für Abnahmetests und zur regelmäßigen Kontrolle der Shaker-Performance geeignet ist. Die wichtigsten Parameter (Klirrfaktor, Amplituden Gleichförmigkeit, Querbeschleunigungsverhältnis) und andere Messungen werden ausgewertet, um die mechanischen Leistungsdaten des Shakers zu überprüfen. Hierzu benötigt werden 1 Triax- und 4 uniaxiale Beschleunigungsaufnehmer. m+p international kann Ihnen dieses auch als Dienstleistung oder in Verbindung mit der Kalibrierung Ihrer Messtechnik anbieten.

Viele weitere kleine Softwareerweiterungen machen den m+p Analyzer noch leistungsfähiger und effizienter.

Detaillierte Informationen zu den neuen Funktionen im m+p  Analyzer 5.1 finden Sie in unserer 5-seitigen Update Note.

Unser m+p Analyzer wird u.a. in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, der Elektronikindustrie, im Energiesektor und von führenden Testhäusern weltweit erfolgreich eingesetzt.

Zurück