m+p Analyzer verbessert kultige Londoner Taxis

m+p Analyzer: Schwingungs- und Schalluntersuchungen an Black Cabs

Die London Taxi Company (LTC) nutzte kürzlich den m+p Analyzer, um die Akustik und den Fahrgastkomfort ihrer legendären Black Cabs weiter zu verbessern. Eingesetzt wurde der m+p Analyzer während der Fahrzeugentwicklung und -fertigung zur Qualitätskontrolle.

LTC führte die Messungen in-house mit Hilfe von Mikrophonen, einem Geschwindigkeitssignal vom Antriebsstrang und einem Analog-Digital-Wandler, der an den Laptop mit der m+p Analyzer Software angeschlossen wurde, durch. Das System lieferte farbige Campbell-Diagramme mit Ordnungskennlinien in Echtzeit von A-bewerteten Schallpegeln über der Antriebsstranggeschwindigkeit, während das Fahrzeug beschleunigte oder langsamer wurde.

Campbell-Diagramm

Die Benutzerfreundlichkeit, der einfache Transport – das System kann binnen weniger Minuten im nächsten Taxi installiert werden – und die Möglichkeit, die Ergebnisse zu verarbeiten und zu speichern, verkürzten die erforderliche Messdauer ganz erheblich.

Dazu sagt Amit Satav, Mechanical Design Engineer bei LTC: “Using m+p's system, we were able quickly to identify the issues and the effect of component modifications, which saved us time and money. We are now looking to see how we can use the system to investigate other noise and vibration issues with a view to further improvements in design, including forthcoming electric vehicles.”.

 

Lesen Sie mehr in dem Artikel “Easy and efficient NVH optimization” aus der Automotive Testing International, Juni 2016.

 

Zurück