Fernsteuerung für B&K Ladungsverstärker NEXUS

Mit der aktuellen VibControl Rev. 2.11, Betriebssystem Windows 7, 64-bit, können jetzt Brüel & Kjaer Ladungsverstärker NEXUSTM Typ 2692 über RS232-Schnittstelle parametriert und ferngesteuert werden. Dieser Ladungsverstärker unterstützt bis zu 4 piezoelektrische Beschleunigungsaufnehmer.

Die Parametrierung erfolgt aus der VibControl Kanaldefinition durch Eingabe des Ladungsübertragungsfaktors "pC/g" und Auswahl der vom Ladungsverstäker bereitgestellten Empfindlichkeit "mV/g", die dann vor dem Starten des Vibrationstests auf das Gerät heruntergeladen werden. Hierdurch werden Eingabefehler in der Kanaldefinition vermieden, außerdem entfällt das zeitlich aufwendige, manuelle Programmieren der Ladungsverstärker. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Bericht zur Testdefinition einen eindeutigen Nachweis der verwendeten Beschleunigungsaufnehmer enthält.

Die vorhandenen analogen Eingangskanäle der verwendeten VibControl Hardware (Frontends: m+p VibPilot und VibRunner) können beliebig mit Einzelkanälen eines oder mehrerer Ladungsverstärker und IEPE-Beschleunigungsaufnehmern definiert und kombiniert werden, ohne eine Reihenfolge beachten zu müssen.

Sprechen Sie uns an: Jürgen Ziegenbein Tel. 0511-8560355 oder juergen.ziegenbein@mpihome.com.

Zurück

 m+p Product Guide

 m+p