Experts in Vibration – wir entwickeln Ihre Test- und Messlösungen

 

Kontakt

Selbstverständlich behandeln wir alle Ihre Angaben vertraulich und entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen.

 m+p Newsletter abonnieren

Airbus Defence and Space – Kunde seit über 30 Jahren

In diesem Jahr feiern wir unseren 40. Geburtstag. Ein guter Anlass, auf unsere Firmengeschichte und die Menschen dahinter zurückzublicken. Wer hat uns ein großes Stück des Weges begleitet? Zu unseren besonders langjährigen Kunden, mit denen wir viele spannende Projekte realisieren durften, gehört Airbus Defence and Space.

1987 lieferten wir eines unserer ersten Schwingregelsysteme an Messerschmitt-Bölkow-Blohm (MBB) in Kirchheim-Teck, eine der Vorgängerfirmen der Airbus Defence and Space. Das System basierte auf einem HP 1000 Echtzeit-Rechner (RTE-A Betriebssystem) mit Hewlett-Packard Messtechnik. Ein Meilenstein für unsere Firma.

Auszug aus der Hewlett-Packard Realtime Update 1994 mit Josef Fritz, dem damaligen Laborleiter in Ottobrunn

Testvorbereitung Ende der 90er Jahre

1989 wurde MBB in Ottobrunn unser Pilotkunde für das erste System der zweiten m+p VibControl Generation, dem VCP 9000 basierend auf dem HP 3565S Paragon für 48 Eingangskanäle und einer HP 9000 Workstation mit UNIX-Betriebssystem. Diese damals völlig neue Technologie hatte ein hohes Potential, brachte aber auch Anlaufschwierigkeiten mit sich. Das Vertrauen, das MBB in uns setzte, war einer der Eckpfeiler für unsere weitere enge Zusammenarbeit. Profitiert haben wir beide: Unser Kunde bekam ein Schwingregelsystem von höchster Qualität und Stabilität, wir wiederum konnten seine zahlreichen Anregungen aus der Praxis in unserer Software umsetzen. Auf Wunsch des damaligen Leiters des Labors für Umweltprüfungen, Josef Fritz, integrierten wir beispielsweise die Notching-Funktion in den Anregungsarten Sinus und Rauschen. Sie wurde in den kommenden Jahren weiterentwickelt und ist bis heute Standard in der Durchführung von Vibrationsprüfungen in der Luft- und Raumfahrtindustrie weltweit.

Heute setzt Airbus Defence and Space an vier Standorten in Deutschland (Ottobrunn, Friedrichshafen, Bremen und Faßberg/Trauen) m+p VibControl Schwingregelsysteme mit 4 -128 Kanälen ein. Geprüft werden u. a. Satelliten und deren Subsysteme, Raumfahrtantriebe, Weltraumrobotik und Sonden. So wurden beispielsweise an den Solargeneratoren der BepiColombo Raumsonde (ein europäisch-japanisches Weltraumprojekt), die seit 2018 auf dem Weg zum Merkur ist, umfassende Vielkanalprüfungen mit dem m+p VibControl erfolgreich durchgeführt. Daneben werden die Schwingregelsysteme an Kalibrierplätzen und zur Regelung von Kryomaten mit unserem m+p TempControl genutzt. Zur Analyse von aufgezeichneten Zeitdaten verwenden die Mitarbeiter im Prüflabor in Bremen den m+p Analyzer, unseren vielseitigen Schwingungsanalysator, zusammen mit m+p VibPilot Messhardware.

Regelmäßig kalibrieren wir die Messhardware vor Ort. So stellt Airbus Defence and Space die Regelgenauigkeit und Einsatzbereitschaft der Messtechnik sicher.

Mann vor 2 Monitoren
Vielkanal-Schwingungsprüfungen an Solargeneratoren der BepiColombo, Airbus Defence and Space, Ottobrunn
Motor auf Platte
Vibrationstests an einem 400N-Apogäumsmotor (Hersteller: ArianeGroup, Lampoldshausen) mit der Messhardware von m+p international hinter dem Prüfaufbau, Airbus Defence and Space, Ottobrunn

International werden Vibrationstests mit unseren Systemen an Airbus-Standorten in Großbritannien und Spanien durchgeführt. Und auch Tesat-Spacecom in Backnang und ArianeGroup in Lampoldshausen, die zur Airbus Group gehören, testen ihre High-Tech-Produkte mit m+p VibControl Schwingregelsystemen.

Mann mit braunem Jackett
Andreas Littek, Senior Advisor Environmental Lab
bei Airbus Defence and Space, Ottobrunn

Andreas Littek, Senior Advisor Environmental Lab in Ottobrunn: „Seit Jahrzehnten arbeiten wir sehr erfolgreich und gerne mit m+p international zusammen. Für unsere Vibrationsprüfungen setzen wir aktuell zwei Schwingregelsysteme von m+p international mit jeweils 128 Kanälen ein. Neu ist ein Kalibrierplatz. Die Zuverlässigkeit und Stabilität der m+p Systeme sind außergewöhnlich hoch – für unsere Testanforderungen von größter Bedeutung. Wir schätzen auch den unkomplizierten und schnellen technischen Support, den wir immer wieder erfahren.“

Herzlichen Dank sagen wir Airbus Defence and Space für die vertrauensvolle Zusammenarbeit seit den 80er Jahren!

Zurück